Sinn und Zweck einer Verkehrszählung

Bei einer Verkehrszählung wird – wie es der Name schon verrät – Verkehr gezählt. Dies kann auf zwei verschiedene Arten erfolgen: automatisch oder von Hand. Die automatische Verkehrszählung setzt technische Hilfsmittel voraus, mit welchen der Verkehr permanent oder über einen bestimmten Zeitraum erhoben werden kann. Die Einrichtung solcher Verkehrszählgeräte ist mit entsprechenden Aufwand verbunden und kommt in der Regel nur an ausgewählten Standorten zum Einsatz.

In allen anderen Fällen wird der Verkehr von Hand gezählt. Was anfänglich sehr behelfsmässig tönt, macht durchaus bei kurzen Erhebungszeiträumen Sinn (z.B. Morgen- oder Abendspitzenstunde). Damit kann auf die teure und aufwändige Einrichtung einer Verkehrszählanlage verzichtet werden. Die Handzählung eignet sich auch für grössere Verkehrserhebungen, z.B. in Form einer Nummernerhebung.

Im Zusammenhang mit Verkehrszählungen sind wir immer auf Unterstützung angewiesen. Aus diesem Grund führen wir eine Adressliste mit Verkehrszählerinnen und Verkehrszählern, die wir jeweils für Zähl-Einsätze anfragen können. Interessierte Personen können sich unverbindlich über das Online-Formular in die Verkehrszählung-Adressliste eintragen.